Einsatzarchiv

Einsätze 2019

Dezember
DatumDauerEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzortFahrzeugeMannschaftsstärke
Datum: 29.12.2019 18:50
Dauer: 1 h 25 min
Einsatzart: F2 (Feuer 2)
Einsatzmeldung: Schornsteinbrand
Einsatzort: Lutten, Meyerhofstraße
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR
Mannschaftsstärke: 25
29.12.2019 18:501 h 25 minF2 (Feuer 2)SchornsteinbrandLutten, MeyerhofstraßeELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR25
 
November
DatumDauerEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzortFahrzeugeMannschaftsstärke
Datum: 25.11.2019 15:33
Dauer: 4 h 17 min
Einsatzart: F2 (Feuer 2)
Einsatzmeldung: Nachbarliche Löschhilfe bei Brand Spänesilo
Einsatzort: Vechta, Krusenschlopp
Fahrzeuge: ELW, HLF20
Mannschaftsstärke: 13
25.11.2019 15:334 h 17 minF2 (Feuer 2)Nachbarliche Löschhilfe bei Brand SpänesiloVechta, KrusenschloppELW, HLF2013
 
August
DatumDauerEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzortFahrzeugeMannschaftsstärke
Datum: 31.08.2019 23:59
Dauer: 2 h 1 min
Einsatzart: MTG1 (Mensch oder Tier in Gefahr)
Einsatzmeldung: geordente Evakuierung
Einsatzort: Strandfieber Festival
Fahrzeuge: ELW, MZF
Mannschaftsstärke: 16
31.08.2019 23:592 h 1 minMTG1 (Mensch oder Tier in Gefahr)geordente EvakuierungStrandfieber FestivalELW, MZF16
Datum: 24.08.2019 09:22
Dauer: 5 h 38 min
Einsatzart: F3 (Feuer 3)
Einsatzmeldung: Brennt Halle auf landwirtschaftlichen Anwesen
Einsatzort: Goldenstedt-Ellenstedt, Rotbuchenstraße
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR
Mannschaftsstärke: 27
24.08.2019 09:225 h 38 minF3 (Feuer 3)Brennt Halle auf landwirtschaftlichen AnwesenGoldenstedt-Ellenstedt, RotbuchenstraßeELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR27
Juli
DatumDauerEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzortFahrzeugeMannschaftsstärke
Datum: 20.07.2019 16:29
Dauer: 2 h 16 min
Einsatzart: MTG2 (Mensch oder Tier in Gefahr)
Einsatzmeldung: PKW vor Baum
Einsatzort: Goldenstedt-Heide, Bruchweidenstraße
Fahrzeuge: ELW, HLF20
Mannschaftsstärke: 14
20.07.2019 16:292 h 16 minMTG2 (Mensch oder Tier in Gefahr)PKW vor BaumGoldenstedt-Heide, BruchweidenstraßeELW, HLF2014
Datum: 17.07.2019 19:26
Dauer: 1 h 54 min
Einsatzart: F3 (Feuer 3)
Einsatzmeldung: Zimmerbrand im Dachgeschoss
Einsatzort: Eschstraße
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR
Mannschaftsstärke: 25
17.07.2019 19:261 h 54 minF3 (Feuer 3)Zimmerbrand im DachgeschossEschstraßeELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR25
Juni
DatumDauerEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzortFahrzeugeMannschaftsstärke
Datum: 17.06.2019 12:54
Dauer: 1 h 6 min
Einsatzart: F2 (Feuer 2)
Einsatzmeldung: Unklare Rauchentwicklung –
Einsatzort: Im Wiesengrund
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR
Mannschaftsstärke: 19
17.06.2019 12:541 h 6 minF2 (Feuer 2)Unklare Rauchentwicklung –Im WiesengrundELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR19
 
Mai
DatumDauerEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzortFahrzeugeMannschaftsstärke
Datum: 22.05.2019 10:36
Dauer: 1 h 54 min
Einsatzart: F3 (Feuer 3)
Einsatzmeldung: Dachstuhlbrand
Einsatzort: Goldenstedt- Varenesch, Barnstorfer Straße
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR
Mannschaftsstärke: 23
22.05.2019 10:361 h 54 minF3 (Feuer 3)DachstuhlbrandGoldenstedt- Varenesch, Barnstorfer StraßeELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR23
Datum: 04.05.2019 12:25
Dauer: 50 min
Einsatzart: MTG1 (Mensch oder Tier in Gefahr)
Einsatzmeldung: Türöffnung, hilflose Person in Wohnung
Einsatzort: Lutten, Meyerhofstraße
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF
Mannschaftsstärke: 15
04.05.2019 12:2550 minMTG1 (Mensch oder Tier in Gefahr)Türöffnung, hilflose Person in WohnungLutten, MeyerhofstraßeELW, HLF20, MZF15
Datum: 02.05.2019 06:57
Dauer: 2 h 18 min
Einsatzart: F2 (Feuer 2)
Einsatzmeldung: Brand eines Rindenmulchhaufens (Nachbarl. Löschhilfe)
Einsatzort: Goldenstedt-Arkeburg, Arkeburger Str.
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR
Mannschaftsstärke: 22
02.05.2019 06:572 h 18 minF2 (Feuer 2)Brand eines Rindenmulchhaufens (Nachbarl. Löschhilfe)Goldenstedt-Arkeburg, Arkeburger Str.ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR22
 
April
DatumDauerEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzortFahrzeugeMannschaftsstärke
Datum: 28.04.2019 05:00
Dauer: 1 h 5 min
Einsatzart: F1 (Feuer 1)
Einsatzmeldung: Unbekannter Brandgeruch
Einsatzort: Lutten, Auf dem Drohn
Fahrzeuge: ELW, HLF20, TLF 16/24 – TR
Mannschaftsstärke: 14
28.04.2019 05:001 h 5 minF1 (Feuer 1)Unbekannter BrandgeruchLutten, Auf dem DrohnELW, HLF20, TLF 16/24 – TR14
Datum: 22.04.2019 11:44
Dauer: 103 h 4 min
Einsatzart: F4 (Feuer4)
Einsatzmeldung: Moorbrand
Einsatzort: Goldenstedter Moor
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR
Mannschaftsstärke: 85 (Gesamt)
22.04.2019 11:44103 h 4 minF4 (Feuer4)MoorbrandGoldenstedter MoorELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR85 (Gesamt)
Datum: 13.04.2019 09:24
Dauer: 1 h
Einsatzart: TH (Technische Hilfeleistung)
Einsatzmeldung: Ölspur
Einsatzort: Lutten, Vechtaer Straße
Fahrzeuge: ELW
Mannschaftsstärke: 3
13.04.2019 09:241 hTH (Technische Hilfeleistung)ÖlspurLutten, Vechtaer StraßeELW3
 
März
DatumDauerEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzortFahrzeugeMannschaftsstärke
Datum: 11.03.2019 15:29
Dauer: 30 min
Einsatzart: TH (Technische Hilfeleistung)
Einsatzmeldung: Baum auf Fahrbahn
Einsatzort: Lutten, Moorstraße
Fahrzeuge:  
Mannschaftsstärke: 8
11.03.2019 15:2930 minTH (Technische Hilfeleistung)Baum auf FahrbahnLutten, Moorstraße 8
 
Februar
DatumDauerEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzortFahrzeugeMannschaftsstärke
Datum: 10.02.2019 18:53
Dauer: 52 min
Einsatzart: TH (Technische Hilfeleistung)
Einsatzmeldung: Ölspur auf Straße
Einsatzort: Vechtaer Straße/Große Straße
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF
Mannschaftsstärke: 14
10.02.2019 18:5352 minTH (Technische Hilfeleistung)Ölspur auf StraßeVechtaer Straße/Große StraßeELW, HLF20, MZF14
Datum: 09.02.2019 11:57
Dauer: 33 min
Einsatzart: TH (Technische Hilfeleistung)
Einsatzmeldung: Baum auf Fahrbahn
Einsatzort: Lutten-Westerlutten, Weststraße
Fahrzeuge: ELW, HLF20
Mannschaftsstärke: 10
09.02.2019 11:5733 minTH (Technische Hilfeleistung)Baum auf FahrbahnLutten-Westerlutten, WeststraßeELW, HLF2010
Januar
DatumDauerEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzortFahrzeugeMannschaftsstärke
Datum: 22.01.2019 07:37
Dauer: 2 h 8 min
Einsatzart: F2 (Feuer 2)
Einsatzmeldung: Brennt Holzofen in holzverarbeitender Firma (Nachbarliche Löschhilfe)
Einsatzort: Goldenstedt-Arkeburg, Arkeburger Str.
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR
Mannschaftsstärke: 15
22.01.2019 07:372 h 8 minF2 (Feuer 2)Brennt Holzofen in holzverarbeitender Firma (Nachbarliche Löschhilfe)Goldenstedt-Arkeburg, Arkeburger Str.ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR15
Datum: 21.01.2019 06:33
Dauer: 1 h 12 min
Einsatzart: F3 (Feuer 3)
Einsatzmeldung: Brennt Scheune (Nachbarliche Löschhilfe)
Einsatzort: Goldenstedt-Varenesch, Nesselkamp
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR
Mannschaftsstärke: 21
21.01.2019 06:331 h 12 minF3 (Feuer 3)Brennt Scheune (Nachbarliche Löschhilfe)Goldenstedt-Varenesch, NesselkampELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR21
Datum: 04.01.2019 13:44
Dauer: 1 h 31 min
Einsatzart: TH (Technische Hilfeleistung)
Einsatzmeldung: Ölspur auf Straße
Einsatzort: Lutten, Große Straße und Visbeker Str
Fahrzeuge: ELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR
Mannschaftsstärke: 16
04.01.2019 13:441 h 31 minTH (Technische Hilfeleistung)Ölspur auf StraßeLutten, Große Straße und Visbeker StrELW, HLF20, MZF, TLF 16/24 – TR16

2018:
(12.11.) Eine Ölspur auf der Visbeker Straße ist der erste Einsatz für das neue HLF20.
(20.09.) Und wieder ruft ein großer Moorbrand zwischen Vechta und Goldenstedt die Feuerwehren aus den Bereichen Goldenstedt und Vechta auf den Plan. Für das LF 8 der Feuerwehr Lutten ist es nach 29 Jahren im Dienst der letzte Einsatz, bevor es durch das neue HLF20 ersetzt wird.
(09.08.) Nach einem Sommergewitter muss die Feuerwehr in Osterende die Straßen von einigen Bäumen befreien.
(04.08.) Der trockene Sommer führt zu einem weiteren Moorbrand im Moor zwischen Vechta und Diepholz. Mehrere Wehren sind im Einsatz.
(26.07.) Ein Carport mit mehreren PKW steht in Vechta-Oythe in Vollbrand und das Feuer greift auf ein Mehrfamilienhaus über. Bei ca. 30 Grad ein schweißtreibender Einsatz für die Feuerwehren Vechta, Langförden, Lutten und Lohne
(06.07.) An der Friedensstraße in Westerlutten brennt ein Getreidefeld. Ein umsichtiger Treckerfahrer handelt genau richtig und grenzt das Feuer mit einem Grubber ab. Die Feuerwehr Lutten löscht die Brandfläche ab.
(27.06.) Ein weiteres Mal ruft ein Moorbrand die Wehren rund um Vechta ins Grünenmoor. 
(17.06.) Ein Moorbrand im Grünenmoor beschäftigt der Feuerwehren Vechta, Langförden und Lutten.
(16./17.06.) Brandsicherheitswache Im Zeltdorf beim OM-Cup (E-Jugend-Fußballturnier mit über 1000 Teilnehmern) auf dem Lutter Sportplatz.
(30.04.) Eine Ölspur zeiht sich durch Osterende. Die Feuerwehr Lutten beseitigt die Gefahr durch Abstreuen der Spur.
(27.03.) Brand eines Radladers bei einem Torfverarbeiter in Arkeburg. Die beiden Feuerwehren aus der Gemeinde können verhindern, dass das Feuer auf die Halle übergreift.

2017:
(12.11.) Unterstützung der Feuerwehr Goldenstedt bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Kreuzung Goldenstedt-Bahnhof.
(29.10.) Baum auf Radweg an der Vechtaer Straße.
(05.10.) Ein schwerer Herbststurm sorgt für zahlreiche umgestürzte Bäume im Gemeindegebiet. Die Feuerwehr Lutten ist mehrere Stunden mit der Sturmschadenbeseitigung beschäftigt.
(13.09.) Ein erster Herbststurm sorgt für abgeknickte Bäume in Osterende und auf der Visbeker Str. Mittels Motorsäge werden die Bäume von der Straße beseitigt
(25.08./06.09.) Gestrüpphaufen brennen in Westerlutten.
(11.-14.08.) Sicherheitswache auf dem Stoppelmarkt
(19.07.) Ein weiteres Sommergewitter sorgt für einen Brandeinsatz. Ein Blitz ist in den Dachstuhl eines Wohnhauses im Birkenbusch eingeschlagen. Die Feuerwehren aus Lutten, Goldenstedt und Vechta können durch ein schnelles Eingreifen schlimmeren Schaden verhindern. Da das TLF in Reparatur ist, rückt die Feuerwehr Lutten mit dem HLF 10 des Landkreises als Ersatzfahrzeug aus.
(07.07.) Eine Gewitterzelle sorgt durch einen Tornado für massive Strumschäden im Bereich Goldenstedt-Einen. Die Feuerwehren aus der Gemeinde Goldenstedt sind im Dauereinsatz um Straßen zu räumen.
(23.06.) Nächster Großbrand: Bei einer Kunststoffrecycling-Firma in Goldenstedt-Bahnhof steht eine Halle mit Kunststoffen in Vollbrand. Sämtliche Feuerwehren aus dem Umfeld von Goldenstedt sind im Einsatz
(15.06.) Eine riesige Rauchsäule weißt den Feuerwehren aus Vechta, Langförden, Lutten, Visbek, den Weg. Ein in Bau befindlicher Schweinestall steht in Vollbrand.
(11.05.) In einer Sägerei in Goldenstedt-Bahnhof steht ein Gebäude in Vollbrand. Einsatz für die Wehren aus Goldenstedt, Lutten und Rechterfeld. Ein Ausbreiten auf gelagertes Holz kann verhindert werden.
(10.04.) Unterstützung mit dem MZF bei einem Moorbrand in Steinfeld.
(18.03.) Unbekannte hatten den Schriftenstand der Kirche in Brand gesetzt. Eine Kirchenbesucherin löscht den Brand. Die herbeigerufene Feuerwehr belüftet die verrauchte Kirche.

2016:
(21.11.) Vergessenes Essen auf dem Herd ist der Grund für eine Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Straße „Auf dem Drohn“. Nachdem das Brandgut aus dem Haus befördert wurde, wird da Haus belüftet.
(23.10.) PKW-Brand an der Weinbergstraße. Mit Schaum wird der PKW gelöscht.
(28.08.) Löschhilfe in Visbek-Hagstedt. Die Feuerwehren aus Visbek und Rechterfeld werden beim Brand einer Strohmiete unterstützt.
(27.08.) Gott sei Dank seltener Einsatzort. Im Herrenholz brennen Baumstubben und Gestrüpp. Da das LF8 mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft auf Übung ist, muss mit den verbleibenden Fahrzeugen das Feuer bekämpft werden.
(11.-14.08.) Premiere für die Feuerwehr Lutten. Erstmals beteiligt sich Kameraden bei der Sicherheitswache auf dem Stoppelmarkt
(01.07.) Ausgelaufenes Hydrauliköl musste in der Straße „Auf dem Drohn“ abgestreut werden.
(21.05.) Löschhilfe in Norddöllen beim Brand in einer Holzmühle. Vor Ort die Wehren aus Visbek, Rechterfeld und Lutten.
(11.05.) Bei einer Möbelfabrik an der Timpner Straße steht ein Traforaum in Brand. Mittels Schaumangriff löscht die Feuerwehr Lutten den Brand.
(09.05.) Zwei PKW kollidieren auf der Vechtaer Str. in Goldenstedt mit einem LKW. Da Personen eingeklemmt sind, rücken die Feuerwehren aus und befreien mittels Spreizer und Schere die Insassen.
(03.04.) Eine kokelnde Mehrfachsteckdose sorgt für eine Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Straße „Zur Wöhr“. 
(23.03.) Ungewöhnlicher Einsatz in Goldenstedt. Auf der Vechtaer Straße ist ein Viehtransporter umgekippt. Einsatzkräfte aus der Gemeinde Goldenstedt müssen die Schweine zusammentreiben.
(01.02.) Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Bahnhofstr. in Goldenstedt. Unterstützung der Feuerwehr Goldenstedt.
(14.01.) Gerade noch rechtzeitig können die Bewohner eines Hauses an der Weidenstraße die Räumlichkeiten verlassen. Kurze Zeit später stehen Räume im Erdgeschoss in Vollbrand. Dank des gezielten Löscheinsatzes können Feuerwehren aus Lutten, Goldenstedt und Vechta einen Totalverlust des Hauses verhindern.
(01.01.) Zu einem der ersten Brände des Jahres im Kreisgebiet werden die Feuerwehren Goldenstedt, Lutten und Vechta am frühen Neujahrsmorgen gerufen. Eine Lagerhalle im Ortsteil Goldenstedt-Bahnhof brennt.

2015:
(08.11.) Brand einer Maistrocknungsanlage auf einem Bauernhof an der Visbeker Straße.
(24.10.) Bei einer Maschinenbaufirma an der Vechtaer Straße ist der Bunker mit Holzhackschnitzeln in Brand geraten. Die Feuerwehren aus Goldenstedt und Lutten verhindern durch einen schnellen Löscheinsatz ein Übergreifen auf die Halle.
(16.10.) Im Rahmen der Flüchtlingskrise werden zusätzliche Behelfsunterkünfte auch im Gemeindegebiet Goldenstedt benötigt. Die Feuerwehren unterstützen beim Aufbau einer Unterkunft in der Goldenstedter Sporthalle
(17.09.) An der Gemeindegrenze Goldenstedt/Barnstorf ist ein PKW verunglückt, Die Wehren aus Goldenstedt und Lutten müssen Fahrer und Beifahrer befreien, diese sterben jedoch noch am Unfallort.
(20.08.) In Spreda brennt Borgerdings Mühle (Futtermühle). Im Einsatz sind Feuerwehren aus Langförden, Vechta, Bakum und Lutten.
(18.07.) Die Feuerwehr löschte im Grenzbereich zwischen Lutten un Holtrup einen Haufen mit brennenden Sträuchern.
(30.06.) Auf einem Bauernhof an der Oststraße brannte eine Holzhäckselmaschine und musste durch die Feuerwehr Lutten gelöscht werden.
(06.05.) Großbrand in Astrup. Ein Hühnerstall brennt in voller Ausdehnung. Wehren aus Visbek, Rechterfeld, Vechta, Langförden, Goldenstedt und Lutten sind im Löscheinsatz.
(19.02.) Der Brand von Müll unter einem Carport in Goldenstedt konnte schnell gelöscht werden. Im Einsatz die Feuerwehren aus Goldenstedt und Lutten.

2014:
(24.12.) Auch am Heiligabend gibt es mal Einsätze. Ein Baum musste von der Meyerhofstraße beseitigt werden.
(05.12.) Großes Glück hatten die Mitfahrer in einem Schülerbus, der auf einem Bahnübergang in Westerluten mit einem Zug kollidiert war. Es wurde nur der Heckbereich des Transporters getroffen und alle blieben unverletzt.
(13.08.) Löschhilfe beim einem Trocknungs-Containerbrand einer Palettenbaufirma in Calveslage.
(02.08.) Die Wehren aus Goldenstedt, Lutten und Vechta löschten den Brand eines großen Restholzhaufens in einem holzverarbeitenden Betrieb in Arkeburg.
(31.07.) An der Kreuzung Fichtenstr/Bruchweidenstr. war ein PKW unter einem LKW geraten. Auch hier unterstützte die Feuerwehr Lutten bei den Rettungsmaßnahmen.
(20.07.) Mittels Spreizer und Schere wurde ein eingeklemmter Fahrer aus einem PKW befreit, mit dem er von der Vechtaer Str. abgekommen und mit einem Baum kollidiert war. Nach der neuen Alarm- und Ausrückeordnung waren die beiden Feuerwehren Goldenstedt und Lutten im Einsatz.
(09.06) Ein Gewitter sorgt für umgestürzte Bäume und abgeknickte Baumkronen im Ortsteil Osterende. Die Feuerwehr war mehrere Stunden mit der Gefahrenbeseitigung beschäftigt.
(11.05.) In einer Kunststoffrecyclingfirma in Goldenstedt brannte eine Maschine. Die Feuerwehren aus der Gemeinde Goldenstedt konnten größeren Schaden verhindern.
(16.04.) Gott sei dank ein seltener Einsatz in Lutten. Eine orientierungslose, ältere Frau musste gesucht werden. Die ausgiebige Suche durch Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Suchhundestaffel in Lutten und Umgebung blieb erfolglos. Die Frau wurde am frühen Morgen ohne Verletzungen in einem Hausflur in Barnstorf angetroffen. Den Weg dorthin hatte sie möglicherweise zu Fuß bestritten.
(25.03.) Am Lückenkamp in Goldenstedt-Heide war das Dachgeschoss eines Bungalows in Brand geraten. Die Feuerwehren aus Goldenstedt, Lutten und Vechta konnten trotz schnellen Eingreifens aber nicht verhindern, dass der Dachstuhl komplett ausbrannte.

2013:
(19.12.) Löschhilfe bei einem Putenstallbrand in Langförden-Holtrup.
(09.11.) Ein weiterer, schwerer Verkehrsunfall rief die Wehren aus dem Goldenstedter Gemeindegebiet auf den Plan. Ein Moobil+Bus war mit einem Trecker zusammengestoßen. Dabei verstarb der Fahrer des Busses und musste von den Wehren aus dem Fahrzeug befreit werden.
(29.09.) Schwerer PKW-Unfall auf der Vechtaer Straße in Goldenstedt-Heide. Mit Spreizer und Schere befreien die Goldenstedter und Lutter Feuerwehr den Fahrer.
(26.08.) Ein Zimmerbrand in der Straße Am schwarzen Berge in Goldenstedt breitete sich zu einem Dachstuhlbrand aus und musste durch die Wehren Goldenstedt, Lutten und Vechta bekämpft werden.
(13.07.) Die Feuerwehr Lutten rückte zu einer Löschhilfe nach Goldenstedt-Ellenstedt aus. Dort war eine Fachwerkscheune in Brand geraten. Zusammen mit den Wehren aus Goldenstedt, Vechta, Rechterfeld und Colnrade konnte ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindert werden.
(20.06.) Ein weiteres Gewitter brachte an der Straße Birkenbusch einen Baum zu Fall. Dieser fiel auf ein Auto. Die Fahrerin kam nicht zu Schaden. Die Feuerwehr beseitigte den Baum.
(15.06.) Ein Gewitter hatte eine Eiche auf dem Hof Meyer an der Amerbuscher Straße so stark beschädigt, dass sie auf die Straße zu fallen drohte. Die Eiche wurde durch die Feuerwehr kontrolliert zu Fall gebracht und beseitigt.
(11.-15.06.) Nach einem ruhigen Jahresbeginn ging es für 11 Einsatzkräfte der Feuerwehr Lutten mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft Vechta an die Elbe. Im Bereich Lüchow-Dannenberg war die Arbeit zum späten Zeitpunkt des Hochwassers überschaubar: Kontrolle der Deichsicherungsmaßnahmen und Abbau eines Hochwasserschutzsystems.

2012:
(31.12.) Wohl durch Feuerwerkskörper entzündete sich eine Hecke hinter dem Coma-Markt an der Visbeker Straße und brannte auf 20 Meter Länge. Die Feuerwehr konnte den Brand eingrenzen.
(30.10.) Der Brand eines Trockners in einem Wohnhaus an der Eschstraße endete glimpflich. Das Gerät konnte von der Feuerwehr noch nach draußen befördert und dort abgelöscht werden.
(19.09.) Nachbarliche Löschhilfe eines Kraftwerkraumes einer Biogasanlage in Langförden-Holtrup. Neben der Langfördener Wehr ist auch die Feuerwehr Vechta vor Ort.
(15.09.) Ein Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Großen Straße in Lutten konnte durch die Feuerwehr Lutten schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Feuerwehr Vechta kam mit der Drehleiter zur Hilfe.
(15.09.) Durch den schnellen Einsatz der Wehren aus Goldenstedt, Lutten und Vechta konnte ein größerer Brand in einem Kraftwerk eines holzverarbeitenden Betriebes in Arkeburg verhindert werden.
(23.08.) Hinter der Pferdeklinik in Lüsche war eine Strohmiete in Brand geraten. Die Feuerwehr Lutten wurde am Morgen zur Ablösung der Kräfte aus Lüsche und Bakum gerufen. Nachlöscharbeiten standen auf dem Programm.
(21.08.) Ein dicker Ast hatte sich aus der Krone einer Eiche gelöst und war auf die Vechtaer Str. bei Bröring gefallen. Der Ast wurde durch die Feuerwehr mittels Motorsäge zerkleinert und von der Straße entfernt.
(23.07.) Durch ein Leck im Heizöltank stand der Keller eines Wohnhaus mit Heizöl voll. Die Feuerwehr Lutten half beim Umpumpen des Heizöl und sorgte für die Belüftung des Hauses.
(25.03.) Der größte Einsatz des Jahres fand auf dem Gelände der Familie Westerkamp am Bahnhof statt. Dort brannte am Sonntagnachmittag das Reetdach des Wohnhauses in voller Ausdehnung. Neben der Feuerwehr Lutten waren folgende Wehren vor Ort: Goldenstedt, Visbek, Vechta, Langförden und Wildeshausen. Der Dachstuhl des Hauses brannte komplett aus.
(27.02.) Brand eines PKW in einer Doppelgarage auf dem Hof Meyer an der Oststraße. Ein Hofmitarbeiter zog den PKW Gott sei dank mit einem Radlader noch aus der Garage heraus, sodass ein Gebäudebrand verhindert werden konnte. Die Feuerwehr Lutten konnte den PKW vor dem Gebäude löschen.
(02.02.) Eine Halle des Sägewerk Koddenbrock in Goldenstedt-Heide steht in Vollbrand. Bei Minustemperaturen bekämpfen die Wehren aus Goldenstedt und Lutten das Feuer.
(23.01.) Bei einem Wohngebäude in der Nähe des Bahnübergangs Visbeker Straße kommt es zu einem Schwelbrand in einem Anbau. Die Brandbekämpfung erweist sich als schwierig, da der Brandherd schwer zu bekämpfen ist. Der Rauch zieht durch Hohlwände in das Haus und sorgt für größeren Schaden.
(03.01.) Eine Orkanböe drückt einen Baum an der Großen Straße in Amerbusch in den Aufbau eines LKW. Die Feuerwehr Lutten beseitigt den Baum damit der LKW geborgen werden kann. Der Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen.

2011:
(07.12.) Ein brennender Spänebunker einer Holzhackschnitzelheizung eines Betriebes an der Vechtaer Straße beschäftigt die Feuerwehren aus Lutten, Goldenstedt, Vechta und Visbek. Eine Ausbreitung auf die Hallen des Maschinenbaubetriebes konnten verhindert werden.
(26.05.) Im „Grünenmoor“ in Vechta brennt eine größere Fläche. Die Feuerwehren aus Vechta, Langförden, Goldenstedt und Lutten kommen zum Einsatz.
(16.04.) Völlig zerstört wurde ein Transporter, der auf der Weststraße vor einen Zug der Nord-West-Bahn gekommen war. Die Feuerwehr Lutten sorgte dafür, dass die Fahrgäste sicher aus dem Zug kommen konnten und unterstützten die Bergungsarbeiten.
(25.02.) Im Bereich des alten Flugplatzes in Vechta war ein Bomben-Blindgänger gefunden worden. Vor der Entschärfung musste die Feuerwehr Lutten zusammen mit anderen Wehren und der Polizei die umliegenden Bereiche kontrollieren, ob alle Wohnungen verlassen sind.
(13.01.) Ein mit Kartoffeln beladender LKW stürzt auf der Langfördener Straße um. Die Feuerwehr Lutten übernimmt bei den Bergungsarbeiten das Ausleuchten der Einsatzstelle.
(10.01.) Durch einen Stromausfall wurden Bewohner eines neuen Hauses in der Eschstraße auf einen Schwelbrand im Dachbodenbereich aufmerksam. Durch einen gezielten Innenangriff konnte größerer Schaden verhindert werden.

2010:
(27.08.) Stundenlange Niederschläge in der Region Osnabrück sorgen für einen weiteren Einsatz der Feuerwehr Lutten im Rahmen der Kreisfeuerwehrbereitschaft Vechta. Es geht in die Innenstadt von Osnabrück. Dort führen für die Feuerwehr Lutten ungewohnte Alarmfahrten durch die Hasestadt zu Kellern in der Fußgängerzone sowie zum Umspannwerk in Schinkel. Auftrag: Wasser pumpen!
(15.07.) Beim holzverarbeitenden Betrieb in Arkeburg gerät eine große Lagerhalle mit Spänen in Brand. Feuerwehren aus dem gesamten Nordkreis sowie aus Wildeshausen und Twistringen sind stundenlang im Löscheinsatz.
(14.07.) Ein Gewitter sorgt für einen umgestürzten Baum auf der Straße Birkenbusch. 
(14.07.) Eine Rundballenpresse gerät auf einem Strohfeld in Arkeburg in Brand. Daraufhin steht das Feld in Brand. Die Feuerwehren aus Goldenstedt, Lutten, Vechta, Langförden und Visbek kommen zum Einsatz.
(09.06.) Beim Brand einer Scheune in der Nähe von Putenställen in Langförden-Holtrup kommt die Feuerwehr Lutten den Kräften aus Langförden und Vechta zur Hilfe. Die Putenställe können geschützt werden. Das Ablöschen des brennenden Strohs gestaltet sich als sehr aufwendig.
(03.03.) In einem Wohnhaus an der Visbeker Str. war es durch einen Ofen zu einem Zimmerbrand gekommen. Durch einen gezielten Innenangriff kann größerer Schaden durch Feuerwehr Lutten verhindert werden.

(Quelle: Archiv Feuerwehr Lutten)

2009:
(17.11.) Bei einem LKW-Unfall auf der Vechtaer Str. half die Feuerwehr Lutten bei den Bergungsarbeiten.
(06.10.) Wenn ein Gebäude schon mal als Übungsobjekt gedient hat, dann hat das Vorteile bei einem richtigen Einsatz. So konnten die Kräfte aus Lutten den Brand einer Maistrocknungsanlage beim Hof Meyer an der Oststraße recht schnell eindämmen und größeren Schaden vermeiden.
(26.09.) „Hurra, hurra, die Schule brennt!“ Keine Jubelstürme bei den Einsatzkräften, denn beim Brand des Technik-Traktes der Ludgerus-Schule in Vechta werden die Wehren aus  Vechta, Langförden, Lohne, Goldenstedt, Lutten und Damme gefordert. 
(27.07.) Ein Silo mit Holzspänen brannte bei Brandenburg in Arkeburg. Schweißtreibende Angelegenheit für die Wehren aus Goldenstedt, Lutten und Vechta.
(26.05.) Kurioser Einsatz beim Coma-Markt in Lutten. Unbekannte hatten versucht mit Gas den Geldautomaten zu sprengen. Der Automat hielt stand. Die Feuerwehr Lutten holte die Gasflasche aus dem SB-Bereich und sicherte diese, außerdem wurde das Gebäude belüftet.
(23.04.) Zur Nachbarlichen Löschhilfe ging es nach Visbek-Norddöllen. Hier brannte ein Schweinestall. Auch hier konnten 180 Tiere gerettet werden.
(14.01) Erschwerende Umstände bei der Brandbekämpfung bei einem Viehstall in Ambergen. Dichter Nebel und Minusgrade machen den Wehren aus Goldenstedt, Lutten, Vechta und Rechterfeld zusätzlich zu schaffen. Es gelang aber, die Kälber aus dem Stall zu befreien.

2008:
(29.07.) Bei hochsommerlichen Temperaturen brannte in Ellenstedt eine Werkstatt für PKW. Unter Atemschutz ist die Brandbekämpfung eine schweißtreibende Angelegenheit. Zusammen mit der Feuerwehr Goldenstedt kann der Brand gelöscht werden. Ein Oldtimer wird aber total zerstört.
(12.03.) Sturmtief „Kirsten“ sorgte für einen umgestürzten Baum auf der Visbeker Straße. Dieser Wurde durch die Feuerwehr Lutten beseitigt.

2007:
(04.12.) Die Kräfte der Feuerwehr Lutten sind im Rahmen des Dienstabends in Sachen Hydrantenkontrolle unterwegs, als sie zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Burgweg gerufen werden. Ein LKW ist mit einem Zug kollidiert. Der Fahrer wird dabei tödlich verletzt. Die Feuerwehr hilft, die Passagiere aus dem Zug ins Freie zu bringen. Im Feuerwehrhaus wird für diese eine Unterkunft mit Betreuung eingerichtet. Der Bergungsarbeiten des LKW beschäftigen die Feuerwehr mehrere Stunden.
(09.11.) Die Dornbuschstraße muss von einem Baum befreit werden.
(02.10.) An der Meyerhofstraße muss ein Baum von der Straße beseitigt werden.
(20.05.) Ast droht beim Pfarrhaus auf die Große Str. zu fallen. 
(21.04.) In Arkeburg brennt bei einer holzverarbeitenden Firma ein Spänezyklon. 
(30.01.) In Ellenstedt brennt eine Arbeiterunterkunft. Durch eine brennende Zigarette ausgelöst, bereitete das Feuer den Wehren aus Goldenstedt, Lutten, Vechta und Wildeshausen viel Arbeit. Leider verletzen sich ein Bewohner schwer und zwei Einsatzkräfte leicht.
(19.01.) Mit dem Sturm „Kyrill“ begann ein arbeitsreiches Jahr in Sachen Sturmschadenbeseitigung. Zu Beginn des Jahres mussten Bäume an der Oland- und Dornbuschstraße beseitigt werden.

2006:
(19.07.) In Ambergen brannte an der Altonaer Str. ein Schweinestall. 380 Schweine kamen um. Vor Ort waren die Wehren aus Goldenstedt, Lutten, Visbek, Rechterfeld und Vechta.
(14./18.07.) Flächenbrände in Varenesch, Einen, Arkeburg und Ellenstedt beschäftigen die Feuerwehren aus Goldenstedt und Lutten.
(11.-13.04.) Das Frühjahrshochwasser der Elbe bereitete dieses Mal der Kreisfeuerwehrbereitschaft und damit auch einer Gruppe aus Lutten reichlich Arbeit. Im Amt Neuhaus mussten Sandsäcke gefüllt und Deiche gesichert werden.
(12.01.) Eine leerstehende Unterkunft für Saisonarbeiter brannte auf dem Hof Westerkamp in Westerlutten. Die Löscharbeiten in den Containerkomplex erwiesen sich als schwierig. Die Feuerwehren aus Goldenstedt, Vechta, Langförden  und Visbek kamen zur Hilfe.

2005: 
(15.10.) Schwere Verkehrsunfälle mit LKW sind für die Feuerwehr Lutten selten. Am frühen Morgen war ein LKW mit einem Baum kollidiert. Mittels Spreizer und Schere konnte die Feuerwehr Lutten den Fahrer aus dem völlig zerstören Fahrerhaus befreien. Die Feuerwehr Vechta unterstütze mit schwerem Gerät.
(15.-17.07.) Drei Tage lang hielt ein größerer Moorbrand im östlichen Goldenstedter Moor die Wehren aus Lutten, Goldenstedt, Visbek, Rechterfeld, Bakum, Vechta, Langförden und Colnrade in Atem. 

2004:
(03.08.) Wiederum eine Staubexplosion sorgte für einen Großbrand beim Holzspänewerk Brandenburg. Die Wehren aus Goldenstedt, Lutten, Visbek, Rechterfeld und Vechta konnten aber verhindern, dass weitere Teile der Firma in Brand gerieten.
( ) Die Feuerwehr Lutten unterstützte die Wehren aus Vechta und Langförden beim Brand in der Tierfutterfabrik im „Grünen Moor“.

2003:
(05.12) Mit einem Brand in einer Strohlagerhalle in Wöstendöllen endete das Einsatzjahr. Gut 70 Einsatzkräfte der Wehren Visbek, Rechterfeld, Goldenstedt und Lutten waren im Einsatz.
(29.10.)  Ein gerade renoviertes Gebäude des Ohlandhofes brannte nieder. Auch die Mithilfe der umliegenden Wehren konnten einen Schaden von 250.000 Euro verhindern.
(22.09.) Durch einen schnellen Einsatz konnte größerer Schaden beim Brand eines Putenstalls bei Zurborg am Burgweg verhindert werden. Das Einstreu war in Brand geraten.
(08.06.) Ein Moorbrand hinter dem „Haus im Moor“ fordert die Feuerwehren aus Goldenstedt und Lutten heraus. Nur durch die Krakas ist es möglich, an die Brandherde zu gelangen.
(25./26.05.) Großbrand der Reithalle vom Hof Rötepohl-Bahlmann am Sportplatz in Oythe. Die Pferde konnten gerettet werden. Der Schaden betrug 250.000 Euro. Am Folgetag wurde die Lutter Wehr zu Nachlöscharbeiten gerufen, da die Feuerwehr Vechta bei einem Einsatz auf der Autobahn eingebunden war.
(08.05.) Mehrere Jahre war es in Sachen Moorbrände ruhig geworden. Ein größerer Moorbrand rief  über 150 Einsatzkräfte in das „Grünen Moor“ bei Vechta.

2002:
(24.-26.08.) Im Rahmen der Kreisfeuerwehrbereitschaft kommt eine Gruppe der Feuerwehr Lutten beim Jahrhunderthochwasser an der Elbe im Landkreis Lüchow-Dannenberg zum Einsatz. Die Einsatzkräfte bekommen im folgenden Jahr dafür die Hochwassermedaille des Landes Niedersachsen verliehen. Die Folgejahre werden zeigen, dass es nicht nur ein Jahrhunderthochwasser gibt.
(02.06.) Ein Landwirt war in einem Heuwender eingeklemmt. Auch dieser konnte durch die Feuerwehr Lutten befreit werden.
(05.02.) Auf der Vechtaer Straße ist eine PKW-Fahrerin nach einem Verkehrsunfall in ihrem PKW eingeklemmt. Sie wird durch die Feuerwehr befreit.
(20.01.) Zimmerbrand in der Weidenstraße in Lutten. Größerer Schaden konnte durch einen schnellen Innenangriff verhindert werden.

2001:
(23.07.) Wieder mal sorgte ein starkes Unwetter für überflutete Straßen und vollgelaufene Keller in Vechta. Die Feuerwehr Lutten half zusammen mit 200 weiteren Einsatzkräften. Einsatzbereiche: Kreisamt und Krankenhaus.
(20.07.) Scheunenbrand bei Riesenbeck im Timpen. Neben der Feuerwehr Lutten sind die Wehren Goldenstedt und Vechta im Einsatz. Der Dachstuhl und das dort gelagerte Stroh brannten. Das Wohngebäude konnte gehalten werden.

(Quelle: Chronik 75 Jahre Feuerwehr Lutten)

1998:
(04.11.) Wieder einmal sorgten lang anhaltende Niederschläge für volle Keller. Nach Einsätzen in Lutten half die Feuerwehr Lutten in der Kreisstadt Vechta. Auch hier mussten Keller ausgepumpt werden und Häuser mit Sandsäcken geschützt werden.

1997:
(06.-08.06.) Ein im Moor abgestellter PKW verursacht durch den heißen Katalysator einen langwierigen Moorbrand, zu dem 1000 Einsatzkräfte aus 32 Ortswehren aus den Landkreisen Vechta, Diepholz, Cloppenburg und Oldenburg gerufen werden. Erst durch Regenschauer am Sonntagnachmittag entspannt sich die Lage.

1996:
(05./06.08.) Großbrand bei der Fa. Brandenburg in Arkeburg. Nach einer Staubexplosion brennen große Teile der Firma. Im Einsatz sind neben der Lutter und der Goldenstedter Wehr alle Wehren aus dem Nordkreis sowie aus Cloppenburg, Wildeshausen, Barnstorf, Twistringen, und Diepholz. Insgesamt 180 Kräfte mit 50 Fahrzeugen. Gesamtschaden: 10 Millionen Dm.
(08./09.04.) Brand bei der Fa. Brandenburg in Arkeburg.

1995:
(15.05.) Großbrand auf dem Hof Nordmann in Osterende. Die Stallungen brennen bis auf die Grundmauern nieder. Im Einsatz sind die Wehren aus Lutten, Goldenstedt und Langförden.

1993:
(22.12.) Technische Hilfeleistung nach einem schweren LKW-Unfall auf der Vechtaer Str. bei Dammann. Fahrer wurde durch die Feuerwehr Lutten mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit.
(17.08.) Bei Böske (Timpner Straße, Höven) brennt ein Hähnchenstall.
(09.07.) Brand bei Böske in Goldenstedt-Arkeburg.
(23.06.) Scheunenbrand bei Westerkamp in Westerlutten.
(08.03.) Löschhilfe beim Brand eines Hähnchenstalls bei Kolhoff in Varenesch.
(01.01.) Containerbrand auf dem Parkplatz beim Lutter Sportplatz.

1991:
(31.12.) Brand eines Hühnerstalls in Vechta-Calveslage.
(21.11.) Brandeinsatz bei der Gärtnerei Westerkamp in Westerlutten.
(06.07.) Moorband im Moor bei Vechta.
(27.03.) Löschhilfe beim Brand einer Lagerhalle bei Reinke in Ellenstedt.
(17.02.) Zimmerbrand in Goldenstedt.
(17.01.) Zimmerbrand bei Lamping in Westerlutten.

(Quelle: Chronik 75 Jahre Feuerwehr Lutten)

1989:
(22.11.) Brand bei Eichmann in Varenesch.
(03.11.) Brand beim Wohnhaus Westerkamp am Bahnhof.
(März) Mehrere Tage Einsatz bei einer Ölsperre auf dem Hasbach.

1988:
(08.08.) Brand in der  Gaststätte „Bierquelle“ an der Großen Str. in Lutten. Der Brand im Thekenraum konnte schnell durch die Wehren aus Lutten und Vechta gelöscht werden.

1987:
(29.12.) Brand eines Holzhaufens bei Middelbeck in Westerlutten.
(25.11.) Brand bei der Fa. Westerkamp in Norddöllen.
(11.11.) Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfall auf der Vechtaer Str.
(27.10.) Silobrand bei Meyer in Goldenstedt-Bahnhof.
(19.10.) Zimmerbrand bei Schmedes im Timpen.
(29.08.) Flächenbrand bei Evers in Osterende.
(30.03.) Löschhilfe bei Hähnchenstallbrand bei Harting in Norddöllen.
(19.02.) Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfall auf der Vechtaer Str.
(27.01.) Brand bei der Fa. Westerkamp in Norddöllen.
(14.01.) Brand in Varenesch.

1986:
(13.12.) Brand bei König in Goldenstedt.
(30.10.) Unterstützung beim Großbrand bei der Fa. Nordenia in Steinfeld.
(10.10.) Löschhilfe beim Brand der in der Fa. Kowa in Goldenstedt-Bahnhof.
(04.10.) Schweinestallbrand bei Meyer-Hasenkamp in Amerbusch.
(31.07.) Hähnchenstallbrand in Calveslage.
(25.07.) PKW-Brand auf der Vechtaer Straße.
(03.05.) Waldbrand in Goldenstedt-Arkeburg.
(22.02.) Brand bei Brackland in Goldenstedt.
(05.01.) Brand eines Stalles bei Ripke am Visbeker Damm in Visbek.

1985:
(02.10.) 2x Brände bei Kathmann in Calveslage und an der alten Lutter Schule.
(04.08.) Brand der Tabaktrocknungsanlage bei Höne in Lutten-Timpen.
(12.01.) Dachstuhlbrand des ehemaligen Heuerhauses Kruse in Westerlutten. Löscharbeiten bei Minustemperaturen unter der Hilfe der Wehren aus Goldenstedt, Vechta, Langförden, Visbek und Bakum. Schadenshöhe 80.000 DM.

1984:
(23.11.) Pferdestallbrand bei Schokemöhle in Vechta-Calveslage. Sieben Pferde kamen bei dem Feuer um.
(31.10.) Brand bei Pöhlking in Goldenstedt-Heide.
(10.08.) Brand bei Voges in Goldenstedt-Lahr-Heide.
(06.07.) Weiterer Brand bei Wiebke in Goldenstedt-Arkeburg.
(24.04.) Moorbrand bei Böske in Arkeburg.
(14.04.) Brand des Bahnwärterhäuschens am Lutter Bahnhof.
(13.04.) Brand bei Hollinden in Arkeburg.

1983:
(04.12.) Containerbrand bei der Grundschule in Lutten.
(22.08.) Brand bei Wiebke in Goldenstedt-Arkeburg.
(07.08.) Scheunenbrand in Vechta-Welpe.
(18.07.) Brand der Tischlerei Niehaus in Langförden-Holtrup.
(02.06.) Treckerbrand in Goldenstedt-Heide.
(13.05.) Öl auf Bach an der Grenze zu Vechta.
(10.03.) Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfall Höhe Pulsfort, Vechtaer Str.

1982:
(02.12.) Sauergas-Unglück in Wöstendöllen-Westeresch. Die Feuerwehr Lutten war unter den vielen Helfern.
(31.03.) Waldbrand an der „Hohen Bank“ in Vechta.
(07.02.) Brand bei Thole-Uptmoor an der Krümpelbeckstraße in Lutten.
(19.01.) Wohnhausbrand bei Feder in Goldenstedt-Heide.

1981:
(07.09.) Hühnerstallbrand bei Borchers in Goldenstedt.
(06.09.) Brand von Stroh beladenden Anhängern in Goldenstedt-Bahnhof.
(27.07.) Scheunenbrand bei Thöle in Visbek-Norddöllen.
(29.06.) Katastrophenalarm in Vechta. Der Moorbach ist über die Ufer getreten. Die Lutter Wehr musste unter anderem beim Dominikanerkloster Keller leer pumpen.
(16.01.) Brand des Wohngebäudes und des Stalles bei Pöhlking in Goldenstedt-Heide.

1980:
(13.10.) Brand von einigen Strohmieten bei Meyer in Westerlutten.
(04.09.) Brand eines Viehstalls bei Gerdes in Wöstendöllen.
(21.07.) Brand eines Hühnerstalls bei Reinke in Bonrechtern.
(01.05.) Moorbrand beim „Roten Haus“ in Vechta.

(Quelle: Chronik 75 Jahre Feuerwehr Lutten)

1979:
(08.10.) Weiterer Brand bei Fast in Amerbusch.
(07.10.) Moorbrand in Arkeburg.
(26.09.) Brand bei der Holzmühle Westerkamp in Norddöllen.
(22.09.) Zimmerbrand bei Fast in Amerbusch.
(20.02.) Schweinestallbrand bei Westerhoff in Wöstendöllen.
(14./16.02.) Einsätze während der großen Schneekatastrophe. Unter anderem musste die Einhaltung des Fahrverbotes überwacht werden.
(30.01.) Brand eines Putenstalls auf dem Gut Bomhof in Langförden.
(11.01.) Brand bei MEGA-Mühle in Rechterfeld.
(03.01.) Brand eines Kälberstalls bei Kallage in Goldenstedt-Einen.

1978:
(28.11.) Brand bei Beckedorf in Rüssen.
(31.10.) Brand bei Böging in Westerlutten.
(29.09.) Brand bei Müller auf dem Stoppelmarkt.
(26.09.) Scheunenbrand bei Familie Sieveke im Timpen.
(17.09.) Wohnhausbrand in Hogenbögen.
(30.08.) Brand der Holzmühle Westerkamp in Norddöllen.
(14.08.) Wohnhausbrand bei Meyer in Norddöllen.
(10.07.) Brand des Wirtschaftsgebäudes auf dem Hof Ripke in Langförden-Bergstrup.
(04.06.) Flächenbrand in Arkeburg.
(11.05.) Moorbrand beim „Roten Haus“ in Vechta.
(09.05.) Waldbrand im Herrenholz.
(19.02.) Brand bei der MEGA-Mühle in Rechterfeld.

1977:
(27.12.) Brand bei Huntemann in Varenesch.
(23.10.) Großbrand der Mühle des Futtermittelherstellers Blömer in Fladderlohausen.
(26.05.) Moorbrand in Arkeburg und ein weiterer Brand bei Schlömer in Ellenstedt.
(05.05.) Brand bei Schockemöhle in Holzhausen.
(15.03.) Scheunenbrand bei Lohmann in Westerlutten.
(12.03.) Moorbrand in Telbrake.
(18.02.) Brand des Schweinestalls bei Sieve in Westerlutten. Die Wehren aus Goldenstedt, Vechta, Langförden und Lohne kamen zur Hilfe. Der Brand war in einer Mühle mit Silo ausgebrochen. Ein Teil des Schweinestalls konnte gerettet werden. Schaden fast 500.000 DM.

1975: 
(13.08.) Waldbrand beim Schuttplatz (heute Mülldeponie) in Vechta.
(7./10. und 11.08.) Moorbrände bei Böske in Arkeburg und beim „Roten Haus“ in Vechta.
(05.08.) Waldbrand in Ihorst bei Holdorf.
(29.07.) Brand eines Stalles bei Zurborg in Ellenstedt-Altona.
(03.05.) Scheunenbrand in Rüssen.
(18.01.) Hilfe bei der Suche nach einem tollwütigen Rind in Neuenkirchen.

1974:
(17.10.) Großbrand bei der Tischlerei Holzenkamp am Bahnhof Lutten. Werkstatt, Wohnhaus und Möbellager wurden vernichtet. Auch ein Nachbargebäude am Bahnhof wurde Opfer der Flammen.
(31.08.) Brand des Wirtschaftsgebäudes bei Brackland in Langförden.
(20.08.) Brand einer Getreidetrockungsanlage bei Lübberding in Visbek-Astrup.
(10.06) Flächenbrand hinter der Bahnlinie in Lutten.
(25.01) Brand einer Gasflaschebei der Firma Egga in Vechta.

1973:
(15.09.) Brand beim Schuttplatz (heute Mülldeponie) in Vechta.
(26.08.) Moorbrand bei Augustin.
(15.08.) Moorbrand bei Böckmann (Ballast).
(25.07.) Großbrand bei Kühling in Westerlutten.
(20.07.) Löschhilfe in Vechta beim Großbrand von Sanders Tanzdiele (heute Waldhof). Neben der Wehren aus Vechta und Lutten waren noch sechs weitere Wehren vor Ort.
(10. und 11.07.) Jeweils Moorbrände bei Böckmann (Ballast).
(28.06.) Waldbrand in Visbek-Endel.
(20.06.) Weiterer Moorbrand in Vechta.
(29.05.) Moorbrand in Vechta.
(04.02.) Brand bei Ulhorn im Timpen. Unterstützung durch die Wehren aus Vechta und Goldenstedt.

1972:
(27.12.) Brand bei Hakemann in Lahr.
(13.11.) Der große Herbststurm 1972 sorgte zwei Tage für viele Einsätze (Bäume beseitigen, Unterstützung der Energieversorger, Trinkwasserversorgung)
(21.07.) Stoppelfeldbrand in Holtrup.
(05.04.) Brand eines Strohhaufens bei Johann Böske am Mooshornweg.
(14.03.) Moorbrand in Arkeburg.
(06.02.) PKW-Brand bei Menzel.
(07.01.) Brand eines Stalles bei Bergmann in Oythe.

1970:
(21.10.) Brand des Hühnerstalls von Alfons Meyer.
(23.06.) Brand des Torfwerkes Wübbeler in Arkeburg.
(17.06.) Moorbrand bei Böske in Arkeburg.
(13.06.) Waldbrand am Bokerner Damm in Vechta.
(03.04.) Brand der großen Feldscheune von Heyng. Trotz Feuerwehreinsatz kann der Verlust von Maschinen und einer  Trocknungsanlage nicht verhindert werden.
(11.02.) Brand der Fachwerkscheune von Heyng. Das Feuer war wohl durch eine Kochstelle der Soldaten entstanden. 
(11.02.) Brand eines Panzers bei der Scheune von Eduard Heyng am Bahnhof. Der Panzer war dort während eines Manövers in Brand geraten und konnte durch einen Schaumeinsatz rasch gelöscht werden.
(03.02.) Großbrand der Werkstatt der Fa. Pulsfort an der Vechtaer Straße. Löschhilfe durch die Wehren aus Goldenstedt, Vechta und Langförden.

(Quelle: Chronik 75 Jahre Feuerwehr Lutten)

1966-1969

1969:
(11.08.) Beim Sägewerk Koddenbrock konnte der Brand von Sägemehl gelöscht werden.
(15.06.) Löschhilfe bei einem Flächenbrand in Holdorf-Langenberg.
(15.03.) Schornsteinbrand bei Heyng.
(04.03.) Brand des Schweinestalls von Bauer Teping in Holtrup.
(17.01.) Löschhilfe bei einem Brand bei Meyer in Lohne.

1968:
(Dezember) Brand bei Theo Wichmann in Lutten-Amerbusch.
(12.08.) Wohnhausbrand bei Tönjes in Lutten-Timpen.
(27.01.) Brand eines Hühnerstalls bei Kathmann in Calveslage.

1967:
(14.10.) Scheunenbrand bei Wichmann in Lutten-Amerbusch.
(17.10.) Sturmschadenbeseitigung auf dem Hof Kock.
(15.08.) Brand bei Lammers in Oythe-Telbrake.
(19.07.) Löschhilfe beim Brand der Schürzenfabrik in Vechta.
(09.06.) Über fünf Stunden Einsatz beim Brand des Sägewerks Kodenbrock.
(19.05.) Scheunenbrand bei Riesenbeck.
(05.05.) Unterstützung beim Moorbrand in Kroge.
(15.04.) Gebäudebrand bei Wilke/Hölting am Kapellenweg.
1966:
(30.12.) Brand bei Schlömer in Ellenstedt.
(23.12.) Brand bei Rohenkohl in Holzhausen.
(05.06.) Schweinestallbrand bei Sieveke in Osterheide nach Blitzschlag. Trotz schneller Löschmaßnahmen verendeten viele Schweine.

1951-1965

1965:
(20.12.) Straßenreinigung und Beseitigung von Unfallschäden auf der Goldenstedter Straße.
(29.04.) Brand eines Kükenstalls bei Uptmoor in Osterende.
(26.04.) Brand bei Alfons Meyer.

1964:
(11.09.) Brand bei der Möbelfabrik Meyer.
(Juni) An mehreren Tagen brannte es im Herrenholz. Das geländegängige TLF 16-T leistete gute Dienste bei der Brandbekämpfung.
(12.03.) Brand einer Weide in Goldenstedt-Heide.
(23.02.) Hühnerstallbrand in Calveslage.
(20.02.) Brand eines Viehstalls in Goldenstedt-Tange.
(03.02.) Nachbarschaftshilfe beim Brand der Möbelfabrik in Dinklage.
(23.01.) Straßenreinigung nach Unfall am Bahnübergang Westerlutten.

1963:
(24.11.) Scheunenbrand bei Surmann in Lutten-Ort
(15.11.) Brand beim Goldenstedter Bahnhof.
(14.10.) Moorbrand im Grünen Moor bei Vechta.
(01.09.) Brand bei Assling in Goldenstedt-Heide.
(20.08.) Straßenreinigung nach Bauarbeiten an einer Gasleitung in Norddöllen.
(01.08.) Waldbrandbekämpfung in Niedernhausen/Idestein bei der Überführung des neue TLF 16-T

1960:
Brände bei Krone und Werner, Westerlutten

1959:
(15.-21.10.) Großer Moorbrand zwischen Goldenstedt und Vechta über mehrere Tage. Einsatz von Feuerwehren aus Goldenstedt, Lutten, Barnstorf, Drentwede, Twistringen, Vechta, Langförden, Visbek, Dinklage, Steinfeld, Damme und der Flughafen-Feuerwehr Ahlhorn. Die Feuerwehr Lutten hatte vor allem den Auftrag, den Hof Augustin zu schützen und zu halten, am Ende mit Erfolg
(04.10.) Kleiner Moorbrand (2 ha) in Goldenstedt-Lahr zusammen mit den Wehren aus Goldenstedt und Vechta.
(27.09.) Brand einer Müllgrube im Herrenholz.
(14.09.) Brand im Füchteler Moor
(11.02.) Schornsteinbrand bei Bernard Kolhoff in Amerbusch.

1954:
(03.04.) Brand des Wohn- und Wirtschaftsgebäudes Bauer Josef Riesenbeck in Goldenstedt-Heide. Zusammen mit der Feuerwehr Goldenstedt konnte Vieh und Mobiliar gerettet werden. 

1935-1950

1936:
(25.10.) Der erste dokumentierte Einsatz der Lutter Feuerwehr war ein Schornsteinbrand bei Mucker-Ellert.

(Quelle: Chronik 75 Jahre Feuerwehr Lutten)