HLF 20

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF20

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug - HLF 20

Mit dem HLF 20 besitzt die Feuerwehr Lutten seit dem Herbst 2018 erstmals ein wasserführendes Löschgruppenfahrzeug für den Erstangriff sowohl beim Brandeinsatz sowie bei der Technischen Hilfeleistung.

Das Fahrzeug bietet normgerecht Platz für eine Löschgruppe (9 Personen). Ein 2400 Liter fassender Wassertank sowie ein Behälter für 120 Liter Schaummittel  und die FPN 10-2000 mit
DZA 800/0,2–3 bilden die Grundlage bei Löscheinsätzen. Neben den Schläuchen, Strahlrohren und sonstigen Armaturen besitzt das Fahrzeug auf dem Fahrzeugdach noch einen kombinierbaren Schaum-/Wasserwerfer.

Für die Technische Hilfeleistung stehen neben dem Stromerzeuger und Beleuchtungsgerät selbstverständlich hydraulisches Rettungsgerät wie Spreizer, Schere, Zylinder und Pedalschneider zur Verfügung. Eine LED-Umfeldbeleuchtung und ein pneumatischer Lichtmast mit 6 LED-Scheinwerfern sorgen für eine sehr gute Ausleuchtung der Einsatzstelle.

Technische Daten:

Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1630

Aufbau: Ziegler

Zulässiges Gesamtgewicht: 16 t

Baujahr: 2018

Motor-/Leistung: 6-Zylinder Dieselmotor mit 299 PS

Antriebsart: Allrad
– Rettungsplattform

– 4 Pressluftatmer im Mannschaftsraum

– Entnahmehilfe für Steckleiter

– 2 Wärmebildkameras